Twitter API mit OAuth

Wie aus dem Twitter Blog und vielen Newsmeldungen zu erfahren war, hat Twitter per Ende August 2010 das bisherige Authentifizierungsverfahren geändert. Externe Anwendungen, welche Tweets auf Twitter lesen oder schreiben wollen, müssen nun das Verfahren OAuth verwenden.

Für den Webworker heisst das konkret, dass er seine Webanwendungen, welche die Twitter-API nutzen, anpassen muss. Da das neue Verfahren etwas komplizierter ist, lohnt sich das Studium der verschiedenen Quellen, welche Beispiele zum Thema publiziert haben.

Dazu einige nützliche Links:

Trackbacks & Pings

  1. Arduino und Twitter API - Webmeister Blog am 03 Sep 2010 um 3:05 pm

    […] Stoppen der Basic Authentifizierungs-Methode bei der Twitter API, siehe unser Beitrag dazu, hat natürlich auch Auswirkungen auf die Arduino-Anwendungen, welche Tweets […]

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*