Die Jagd nach dem Urmeter

Die Jagd nach dem Urmeter ist eine spannende Geschichte über die Entstehung des heutigen metrischen Masses welches wir als Meter bezeichnen. Ende des 18 Jahrhunderts vermassen die beiden französichen Astronomen Delambre und Méchain den Meridian, welcher durch Frankreich läuft. Der zehnmillionste Teil der Strecke vom Pol bis zum Äquator entspricht dann dem neuen Meter.

Das Vermessungsprojekt dauert über 7 Jahre und muss die Wirren der französischen Revolution und den Konflikt zwischen Frankreich und Spanien überstehen.

Bis sich das metrische System, welche für uns Alltag ist, weltweit aber durchsetzt, vergehen über 200 Jahre. Bis zum heutigen Zeitpunkt haben alle Länder diese System übernommen, ausser Liberia, Myanmar und die USA.

Die Dokumentation von ARTE:

Wer diese spannende Geschichte nachlesen will, dem kann ich das Buch Das Mass der Welt wärmstens empfehlen. Der Autor Ken Alder beschreibt detailliert die im Film erzählte Geschichte dieser Vermessungs-Reise.

Onlinevideo bei ARTE:
http://videos.arte.tv/de/videos/terra_x-3356132.html

Trackbacks & Pings

  1. Die Karte zur Urmeter-Vermessung - Webmeister Blog am 12 Aug 2010 um 9:06 am

    […] Jagd nach dem Urmeter, der Vermessungs-Reise der beiden französischen Astronomen Méchain und Delambre führte […]

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*