Geotagging leicht gemacht

Geotagging für Fotos heisst ein farbiges Büchlein für Hobbyfotographen und erklärt in gut verständliche Worten wie man den selbst erstellten Fotos zusätzliche geographische Informationen hinzufügen kann. Dabei wird das kostenlose Tool GeoSetter und dessen Möglichkeiten und Methoden zur Bearbeitung der Fotos mit Geo-Daten. Im ersten Teil des 90-seitigen Buches werden die Begriffe rund um Geotagging und die Methoden des kartenbasierten und und des trackbasierten Geotaggings erklärt. Nach der Einführung in das Programm GeoSetter, werden im nachfolgenden Kapitel praktische Beispiele und Anwendungen der GPS-Track-Erzeugung mit Navigationsgerät und mit GPS-Loggern beschrieben. Dabei werden die Möglichkeiten verschiedener Geräte aufgezeigt.

Die erzeugten Tracks und die Fotos aus dem Fotoapparat werden anschliessend miteinander synchronisiert. In diesem Vorgang werden den Fotos die geographischen Positionsdaten hinzugefügt.

Im letzten Teil des Buches beschreibt der Autor die Möglichkeiten der Datenverarbeitung und zur Darstellung der Fotos als Fotoalbum und auf Online-Plattformen wie Flickr, Locr oder Panoramio.

Wer also auch in Zukunft nicht vergessen will wo er seine Fotos aufgenommen hat, für den ist dieser praktische Führer zu empfehlen.

Laufend interessante Informationen über Geotagging gibt es auf der Website zum Buch zu finden.

Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*